zurück zur Übersicht

Salzburger Bildungswerk - Ausbildung zum TrainerIn für die Arbeit in Gemeinden "Digitale Seniorinnen und Senioren"

Digitalisierung verändert die Welt in der wir leben und arbeiten. Um selbstbestimmt mit diesen Veränderungen umgehen zu können, bedarf es digitaler Kompetenzen. Jede Österreicherin und jeder Österreicher sollte über das nötige Kompetenzniveau verfügen um digitale Alltagssituationen zu meistern – Orientiert an den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen.

Um Seniorinnen und Senioren den Einstieg in die digitale Welt zu erleichtern, braucht es daher spezifische Maßnahmen zur Vermittlung von Internetwissen, die auch den vielfältigen Lebenswelten älterer Menschen entsprechen. Zudem ist es nötig, unterschiedliche Grundvoraussetzungen und Vorkenntnisse entsprechend miteinzubeziehen, sowie individuelle Vorlieben und Bedürfnisse zu berücksichtigen.

All diese Ausgangsbedingungen machen deutlich, dass es eine „one-fits-all" Lösung nicht geben kann, sondern Angebote und Lernsettings gestaltet werden müssen, die die Pluralität älterer Menschen ins Zentrum rücken und neben dem Verständnis für das Misstrauen gegenüber neuen Technologien, eine Brücke schlagen können, Anwendungswissen und Fertigkeiten für den Alltag zu vermitteln.

Wir sind davon überzeugt, dass Kompetenzen zur Internetnutzung die gesellschaftliche Teilhabe fördert. Diese Teilhabe, gerade älterer Menschen, braucht unsere Gesellschaft dringend. Daher starten wir mit einer Ausbildung für Trainerinnen und Trainer, die ihr digitales Know-How anschließend an ältere Menschen weitergeben wollen und Gemeinden darin unterstützen, älteren Menschen eine professionelle Begleitung in die digitale Welt zu bieten.

Den gesamten Ausschreibungsfolder für die gesamte TrainerInnenausbildung finden Sie hier!